Stellungnahme der Revolutionären Kommunisten (BRD) zum 25-Jahre Mauerfall:

Nie wieder Deutschland!

[Als PDF-Datei, hier anklicken]

Der 9. November 2014 markiert den 25. Jahrestag des Mauerfalls. Dieses Ereignis stellt einen der wichtigen Wendepunkte in der Nachkriegsgeschichte dar. Vor allem war es eines der zentralen Ereignisse, die zum Zusammenbruch der damaligen sozialimperialistischen Sowjetunion und der von ihr geführten Block führte und das Ende der damaligen imperialistischen Ost/West-Konfrontation (somit auch der derzeitigen unmittelbaren Gefahr eines dritten Weltkrieges) einläutete.

Die Deutsch-Imperialisten (damals Westdeutsch-Imperialisten), die herrschende Klasse in Deutschland, zählen sich heute zu den „Gewinnern“ des Kalten Krieges. Das Ende der Ost/West-Konfrontation, in der Ost- und Westdeutschland als Frontstaaten und Aufmarschgebiete der konkurrierenden Blöcke dienten, mit dementsprechender Ballung von Soldaten und Waffen (vor allem Atomwaffen), hat eine – im Falle eines Krieges – drohende Vernichtung Deutschland zunächst verbannt. Darüber hinaus hat der Wegfall dieser Konfrontation die Deutsch-Imperialisten von der Notwendigkeit befreit, sich auf den USA als Schutzmacht zu stützen und dadurch ein massiv erweiterten Handlungsraum eröffnet, um ihre eigenen imperialistischen Interessen zu verfolgen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Tod des Genossen Clyde Young

Vor einigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod des Genossen Clyde Young (aka Wayne Webb) ein Mitglied des Zentralkomitees der RCP,USA. Über viele Jahre haben wir den Beitrag des Genossen Clyde Young zum Kampf für eine kommunistische Welt in der Presse der RCP verfolgen können.Clyde Young

Beispielhaft ist im Besonderen wie er sich von einem Unterdrückten dieses Systems, dem ein Leben in den höllischen Gefängnisse der USA drohte, zum Befreier der Menschheit entwickelte, der sein Leben lang für kommunistische Revolution und eine radikal andere und bessere Welt kämpfte.

Wir sprechen unseres herzliche Beileid an alle seinen Genossen der RCP, seine Familie und seine Freunde aus. Genosse Clyde Young wird schmerzlich vermisst.

Revolutionäre Kommunisten (BRD), Oktober 2014

Es folgen zwei Artikel aus Revolution zum Leben und Tod des Genossen Clyde Young. [Hier klicken]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Krieg im Kaukasus und die strategische Weltsituation

(aus Aufstand – heute Revolutionärer Kampf – Januar 2009)

[English Version: The War in the Caucuses and the Strategic World Situation -- click here]

[Einführung: Die andauernde Krise in der Ukraine steht aktuell im Mittelpunkt des interimperialistischen Wettstreits. Im Konflikt zueinander stehende – sich gegenseitig durchdringende und vielschichtige – imperialistische Interessen werden auf Kosten von großem Leid für die Menschen verfolgt. Dies ist nicht der Beginn eines neuen „Kalten Krieges“, wie von einigen behauptet wird, sondern ein Ausdruck des Übergangs von einer unipolaren Welt, welche am Ende der ‘80er nach dem Zusammenbruch der imperialistischen Sowjetunion und ihrem Block entstand und in der US-Imperialismus im Wesentlichen dominierte, zu einer Welt in der eine Anzahl konkurrierende – und sich verschiebende – imperialistische Machtzentren über regionalen und weltweiten Einfluss und Macht wetteifern. Als Hintergrundinformation zum Verständnis dieser Entwicklungen veröffentlichen wir erneut diesen Artikel, welcher im Januar 2009 erstmals in unserer Zeitung erschien.]

(Text als PDF)

Die Waffen sind – zumindest vorübergehend – im Kaukasus zum Schweigen gebracht, aber dadurch, dass die USA, Kriegsschiffe in die Häfen von Georgien geschickt und Russland die Unabhängigkeit von Südossetien und Abchasien anerkennt hat, übt diese Krise immer noch einen starken Einfluss auf die internationale Politik aus. Während der Ausmaßes des Schadens und der Zerstörung noch gemessen wird, ist es bereits klar, dass die Manöver und Rivalitäten der Großmächte Zehntausenden von Menschen großes Leid und Not zugefügt haben. Eine zuverlässige Zahl der Toten und Verletzten ist immer noch nicht bekannt, aber es steht schon fest, dass es mehrere hundert sind, wenn nicht sogar mehr. Unterdrückte Menschen verschiedener Nationalitäten werden einander feindlich gegenübergestellt und brutal von den herrschenden Klassen geopfert, deren einziges Interesse es ist, sie und die Welt als ein Ganzes zu beherrschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gaza 2014

Stoppt den Angriff auf Gaza, beendet die zionistische Besatzung von Palästina!

Nur die kommunistische Revolution kann die Bevölkerung Palästinas befreien!

[Text als PDF-Datei]

Am 7. Juli 2014 fing ein erneuter mörderischer israelischer Angriff auf Gaza an. Die zwei Millionen Menschen des Gazastreifens wurden von allen Seiten einem ununterbrochenen und tödlichen Bombardement aus der Luft, von der See und durch die Artillerie, sowie einer israelischen Bodenoffensive ausgesetzt. Ein ähnliches israelisches Bombardement und Invasion von 2008-2009 tötete 1400 Menschen in Gaza, die meisten davon Zivilisten. Bisher (25.07.2014) hat der aktuelle israelische Angriff über 800 Menschen das Leben gekostet (mit über 5200 Verletzten) – wieder hauptsächlich Zivilisten – darunter viele Kinder.

Vor allem wurden dicht besiedelte Wohngebiete, Schulen, Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen gezielt angegriffen, darunter von der UNO betreute Schulen, die von der UNO bei dem israelischen Staat als Notunterkünfte gemeldet worden waren. Der Gazastreifen wurde vollständig abgeriegelt. Es herrscht Mangel an Treibstoff, Strom, Lebensmittel und besonders an Medikamenten. Die Krankenhäuser sind überfüllt und überlastet… und liegen zum Teil in Schutt und Asche.

Diese gezielte kollektive Bestrafung der Zivilbevölkerung und diese massiven militärischen Angriffe auf einen der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt, sind nach internationalem Recht ein Kriegsverbrechen und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Keine westliche Regierung spricht davon. Dieses Schweigen dient als ein Signal an das zionistische Regime, dass es mit dem Töten weitermachen darf. Diese Offensive wurde seit längerem geplant und dient einer ganzen Reihe von reaktionären politischen und strategischen Zielen – sowohl innerhalb Palästinas als auch im ganzen Nahen Osten und dem Persischen Golf. Sie muss sofort gestoppt werden!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Raymond Lotta aus “Revolution”

You Don’t Know What You Think You “Know” About…
The Communist Revolution and the Real Path to Emancipation:
Its History and Our Future

[Hier klicken]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Auflösung der Sowjetunion und die Wende in der Politik der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK)

[Wir haben den folgenden Aufsatz zur Geschichte und Entwicklung der PKK von einem Unterstützer der RK zugeschickt bekommen und veröffentlichen ihn hier in ungeänderter Form. RK]

Die Auflösung der Sowjetunion und die Wende in der Politik der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK)

Datei als PDF

Inhaltsverzeichnis

1)  Einleitung        

2)  Der historische Hintergrund und die Rahmenbedingungen für die Entstehung der PKK

3)  Die internationalen Einflüsse und Rahmenbedingungen

4)   Entstehung und Ausbreitung der PKK

5)    Der Zusammenbruch der Sowjetunion und die Bekehrung der PKK zur „Demokratie“

6) Schluss

7) Literaturverzeichnis

Einleitung

1977 schrieb sich die PKK die „nationale Befreiung“ und die „Beendigung der Herrschaft des türkischen Kolonialismus und des hinter ihm stehenden Imperialismus“ auf ihre Fahnen.[1]

In seiner Verteidigungsrede nach seiner Verhaftung wehrt sich aber Abdullah Öcalan schon gegen den Vorwurf, einen eigenen kurdischen Staat gründen zu wollen und besteht auf eine „territoriale Einheit der Türkei“.[2]

Die Erklärung Öcalans während seines Prozesses 1999, in der er eindeutig sagt, dass der Kampf der PKK nicht mehr auf einen unabhängigen kurdischen Staat, sondern auf demokratische Reformen innerhalb der Türkei abzielt, markiert eine drastische Wendung in der Politik der PKK. In ihrem Programm aus dem Jahr 1977 ruft die PKK dazu auf, „das koloniale Joch der Türkischen Republik zu zerschmettern“ und konstatiert, dass Dinge wie „regionale Autonomie“, „Autonomie“ etc. „kapitulatorische Haltungen“ seien,[3] welche entlarvt und bekämpft werden müssten. Nun erklärt Öcalan in unmissverständlichen Worten, dass eine staatliche Abtrennung von der Türkei weder möglich noch wünschenswert sei.

In dieser Arbeit wird gezeigt, wie diese Wendung zu erklären sei und es wird die These vertreten, dass die Wendung in der Politik und Ideologie der PKK, von selbst ernannten marxistisch-leninistischen Kämpfern für ein unabhängiges Kurdistan hin zu Verfechtern einer „demokratischen Lösung“ innerhalb des Rahmens der Türkischen Republik, nur im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion, des von ihr geführten Blocks und der Ideologie des „Realsozialismus“ zu verstehen ist. Die These dieser Arbeit resultiert aus der Analyse der Aussagen Öcalans und der Erklärungen der PKK, sowie der historischen Situation, in der die PKK entstanden ist und diese Wendung vollzogen hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Auszug aus der Zeitung “Revolutionärer Kampf” (Nr. 2)

wissenschaft123

Bild | Veröffentlicht am von | Hinterlasse einen Kommentar